Rauputz – Comeback eines Klassikers?

Rauputz, gekämmter Putz, Putz mit Besenstrich –

Alles Exoten für Bauherren von heute.

Schade.

Das war beim Hausbau vor 100 Jahren anders.

Damals, in der Gründerzeit, gab’s noch reichlich Verzierungen an der Fassade.

Die Zeit ist reif für ein Comeback.

Ich verrate Dir, warum ich mich für eine Fassade mit Besenstrich entschieden habe und warum Zusatzkosten manchmal kein Nachteil sind.

Los geht’s.

Historische Vorbilder

Ich glaube daran, dass gute Gestaltungen zeitlos sind. Bei der Fassade ist das nicht anders.

Geh doch mal durch die Gründerzeitstraßen von Leipzig oder Dresden. Zur Not tun’s auch andere historische Strassenzüge in Deiner Nähe.

Und jetzt betrachte die unterschiedlichen Oberflächen der Fassaden.

WOW.

Es scheint, als wollte der eine Bauherr den anderen überbieten.

In den Farben oft zurückhaltend, gab es eine unendliche Vielfalt an Oberflächen. Putz in allen möglichen Körnungen, Rillen, Besenstrich, Wellen, Reliefs.

Immer war die Fassade gegliedert.

Nie ohne schmückende Elemente.

Rauputz 5mm. Gründerzeit, Brockhausstraße 7, Leipzig
Putz mit Besenstrich, Rathaus Leipzig Schönefeld
Putz glatt gekämmt. Gründerzeit, Brockhausstraße 4, Leipzig

Heute …

sieht das leider oft anders aus. Die schmückenden Fassadenelemente sind weg. Dafür findet man nicht selten schreiende Farben.

Wer das historische Vorbild schätzt, kann einzelne Elemente auch gut in eine moderne Gestaltung übernehmen. Gelungene Beispiele sammle ich auf meiner Pinnwand „Fassaden mit Charakter“.

Hier möchte ich lieber darüber schreiben, warum ich mich für eine Fassade mit Besenstrich entschieden habe.

Vorteile + Nachteile einer Fassade mit Besenstrich

Manchmal scheinen die Nachteile zu überwiegen.

Aber oft ist ein Nachteil nur ein Risiko, das man in den Griff bekommt, wenn man es erst einmal erkannt hat.

Oder es ist nur auf den ersten Blick ein Nachteil.

#1 Mehrkosten

Ja, hier sind die Mehrkosten ein Vorteil!

Warum?

Ich habe für die Zusatzleistung „Putz in Besenstrich“ nur 600€ bezahlt.

Wenn Du schon ein paar andere Artikel in meinem Blog gelesen hast, meinst Du vielleicht, das passt nicht zu mir.

Schließlich geht es hier um kostengünstiges Bauen.

Ja.

Das ist auch bei der Fassade so.

Aber es gibt Kosten, die im Verhältnis zu Ihrem Nutzen verschwindend gering sind.

Putz mt Besenstrich ist ein gutes Beispiel.

Betrachten wir den Hausbau doch mal als reine Investition.

Eine schöne Fassade führt regelmäßig zu höheren Verkaufserlösen von Immobilien.

Was, wenn ich durch eine schöne Fassade 20.000€ mehr bekommen kann?

So gesehen sind die 600€ nichts anderes als eine Investition in die Zukunft.

Eine Wette, die ich gern eingehe.

#2 Versierte Handwerker

Alles Besondere beim Hausbau hat eine Hürde zu nehmen. Du musst den richtigen Handwerker finden. Da Putz mit Besenstrich selten angewendet wird, ist die Erfahrung der meisten Handwerker gleich null. Frage also in jedem Fall nach Referenzen für Putz mit Besenstrich.

Außerdem schützt Dich eine Probefläche mit Anstrich vor bösen Überraschungen.

So hast Du ein Muster, dass Du mit Deinem Schatz besprechen kannst und der Handwerker weiß genau was Du willst.

Denn hier entscheidet besonders das verwendete Werkzeug und die Verarbeitung über das Ergebnis.

Und dabei kann einiges schief gehen.

Rauputz-Ausführungsmangel
Feindkontakt vor dem Abbinden ist tödlich. Genauso, wie ungleichmäßiges Arbeiten.
Putz mit Besenstrich Mangel in Streichrichtung
Falsche Streichrichtung am Giebel.
Putz mit Besenstrich - Kaschierter Ansatzfehler
Deutliche Ansatzspuren mit gescheitertem Versuch einer Ausbesserung.

#3 Pflege

So schön Putz mit Besenstrich aussieht, einen Nachteil kann man nicht wegdiskutieren.

Spätere Ausbesserungen sind (fast) immer zu erkennen.

Denn der individuelle Charakter der Fassade ist vom Material, Arbeitswerkzeug und dem gleichmäßigen Streichen abhängig.

Änderst Du eine Komponente, ändert sich unweigerlich das Ergebnis.

Für mich ist das aber zu verschmerzen.

So, jetzt bist Du dran.

Entscheide in Ruhe, ob Du eine Fassade mit Rauputz oder Besenstrich haben willst.

Und wenn Du noch eine Frage hast, schreib einfach in die Kommentare.

Viel Erfolg Beim Hausbau.

Bleib neugierig.

Dein Mario

Januar 2019|0 Kommentare

Was meinst Du?